Wickeltechnik oder Wickelverbindung

Diese Drahtwickelverbindungstechnik begrenzt die elektrische Verbindung auf die beiden mechanischen Elemente:
Anzuschließender Leiter und Wickelstift (Anschlusselement
des Bauteils).
Das Drahtwickelwerkzeug besteht aus dem eigentlichen
Werkzeug, einem Wickeleinsatz und der passenden Führungshülse. Das Werkzeug wickelt den massiven, runden
Kupferleiter unter mechanischer Spannung in mehreren
Windungen stramm um den kantigen Wickelstift. Hierbei
entsteht an den Kanten des Wickelstifts eine korrosionssichere und gasdichte Verbindung.