Dosiergeräte, volumetrisch

Volumetrische Dosierventilserie TS8100

Eigenschaften

  • Volumetrische Verdrängung
  • Genauigkeit und Wiederholbarkeit bis ±1 %
  • Kein Nachtropfen, ungeachtet der Viskosität
  • Verarbeitet auch schleifmittelhaltige Fluide
  • Beeinträchtigt oder verändert keine Füllstoffe
  • Einfach zu reinigen

Die pulsationsfreie volumetrische Dosierpumpe TS8100 arbeitet mit Exzenterschnecken (PC).

Durch spezielle Rotor- und Statorformen wird eine genaue und gleichmäßige Dosierung gewährleistet. Die Pumpe kann fast alle Flüssigkeiten dosieren, von niedrigviskosen Beschichtungen bis hochviskosen Fetten.

Der TS8100-Rotor presst die Flüssigkeiten in getrennten Zellen durch die Fluidkammern und erzeugt so eine volumetrische Strömung, ohne die Strangform zu beeinträchtigen. Mit dieser besonderen Dosiertechnik erzielt die PC-Pumpe eine Genauigkeit und Wiederholbarkeit von ±1 Prozent.

Die TS8100 ist standardmäßig mit Kartuschen- und Montagehalterung, Luer-Lock-Gewinde, Reinigungsset und Dosierspritzensatz ausgestattet. Typische Anwendungen sind: Platinenunterfüllen, Verkapseln und Vergießen, Schmieren von Kfz-Teilen und Pasten- und Flussmitteldosierung.

Eigenschaften:

  • Dosiergerät, um kleinste Mengen an Cyanacrylaten (Sekundenkleber) gezielt und volumetrisch aufzubringen
  • Geeignet für Medien bis zu einer Viskosität von ca. 10.000 mPa´s
  • Das Gerät benötigt nur eine Stromversorgung, keine Druckluft
  • Kein Umfüllen von Klebstoffen
  • Digitale Einstellungen
  • Hergestellt in Deutschland

Die peristaltische Schlauchpumpe PPD-2005 ist ideal geeignet zum Dosieren unterschiedlichster dünnflüssiger Materialien. Dieses Dosiersystem ist sehr einfach in seiner Bedienung und bietet dennoch umfangreiche Funktionen.

Dank des im Gerät verbauten hochpräzisen Schrittmotors ist eine exakte Dosierung auch kleinster Mengen viskoser Flüssigkeiten möglich. Die Einstellungen werden digital vorgenommen wodurch eine hohe Reproduzierbarkeit erreicht wird

Die Schlauchpumpe arbeitet vollkommen ohne Druckluft. Speziell für die Verarbeitung von Cyanacrylaten ergibt sich der Vorteil, dass diese direkt aus dem Kaufgebinde dosiert werden können.

Es ist keine Reinigung von materialführenden Teilen erforderlich, da das Medium ausschließlich mit dem Teflon-Schlauch in Berührung kommt, dadurch ist ein Reagieren mit Luftfeuchtig­keit ausgeschlossen. Ein Schnellspannkopf gewährleistet einen raschen Schlauchwechsel.

Eine integrierte Rücklauffunktion verhindert das Nachtropfen von Material.

Die externe Ansteuerung ist über die RS-232 Schnittstelle möglich, so dass sich das Gerät auch in komplexeren Fertigungslinien und Sondermaschinen leicht integrieren lässt

Standardmäßig wird das PPD-2005 mit einem Griffel mit Fingerschalter ausgeliefert, es besteht zudem eine Option für den Betrieb mittels Fußschalter.

Alles in allem – eine vielfältig und zuverlässig einsetzbare Dosierpumpe, extrem bedien- und wartungsfreundlich in der Anwendung.

Eigenschaften:

  • Einweg-Dosierspindeln – keine Reinigung erforderlich
  • Förderspindel ins sekundenschnelle austauschbar
  • Auswahl verschiedener Förderspindeln mit 16, 8 und 6 Gängen
  • Ideal für Zweikomponenten- und abrasive Medien
  • Kompatibel mit UV-härtenden Klebstoffen
  • Closed-loop-Motorsteuerung mit Encoder-Rückmeldung (Encoder-Version)

Die Disposable Material Path (DMP) genannten patentierten Ventile von Techcon Systems warten mit Einweg-Dosierspindeln auf. Sie enthalten Drehspindeln und eine Förderkammer für eine leichte Handhabung und um ein genaues und zuverlässiges Dispensen zu ermöglichen. Weil die Spindel aus dem Material Delrin® besteht, eignet sich das Ventil für Zweikomponenten- und abrasive Medien. Das DMP-Ventil ist frontseitig mit einer einfach zu öffnenden Klappe ausgestattet, so dass sich die Einweg-Dosierspindel innerhalb von Sekunden bei laufender Produktion austauschen lässt. Somit entfallen aufwändige Reinigungs- und Wartungsarbeiten.

Die Einweg-Dosierspindeln eigenen sich hervorragend für Anwendungen, bei denen das Reinigen der Ventile nicht erwünscht und zu kostenintensiv ist. Durch die austauschbaren Förderspindeln behält das Ventil seine präzise Dispensleistung deutlich länger auf einem optimalen Niveau. Dem zu folge ist die Lebensdauer aufgrund der geringeren Verschleißerscheinungen des Motors durch Materialablagerungen ebenfalls deutlich erhöht.

Das TS5000DMP von Techcon Systems ist in 3 verschiedenen Steigungen (6, 8 und 16 Gänge) erhältlich. Kein Wunder also, dass Techcon Systems einer der Marktführer für Fluid-Dosierlösungen ist.

Spezifikationen:

 

Größe (B x L x H): 37 mm x 91 mm x 149 mm (1.45” x 3.6” x 5.88”)
Gewicht:
240 g (0.75lb)
Anschluss, Eingang: Luer-lock-Außengewinde
Anschluss, Ausgang: Luer-lock-Innengewinde
Montage: 25,4 mm (1”) Innenkörper oder Ventilträger
Maximaler Materialdruck: 2,1 bar (30psi)
Benetzte Teile: Delrin®, Nylon, Viton®
Zyklusraten: mehr als 300 Zyklen/Minute
Empfohlener Viskositätsbereich: 30.000 bis 1.300.000cps
Garantie: 1 Jahr

Empfohlenes Steuergerät: Digitales Mehrzweck-Steuergerät TS500R

Eigenschaften:

  • Schneller und einfacher Austausch von Förderspindeln und Kartuschenkammern
  • Getrennte Kartuschenanbringung verhindert eine Verunreinigung des Motors durch Fluide
  • Genauer und wiederholbarer Dosierprozess
  • Langlebige Präzisions-Förderspindel/Kartuschenkammer
  • Ersatzteileinbau vor Ort
  • Geringes Wartungsaufkommen
  • Austauschbar mit TS5000DMP-Ventilkörper
  • Kartusche flexibel montierbar
  • Nadel flexibel montierbar
  • Flexible Encoder-Position (Encoder-Version)
  • Closed-loop-Motorsteuerung mit Encoder-Rückmeldung (Encoder-Version)

Die Spindelventile der Serie TS7000 IMP (Interchangeable Material Path = Mehrweg-Dosierspindel) sind neu zur Familie der Mikro-Ventile hinzugekommen. Bei Spindelventilen wird das Medium über eine Drehspindel dosiert. Diese Methode ermöglicht eine äußerst präzise Steuerung des Dosierprozesses. Die modulare Konstruktion gewährleistet einen raschen Austausch von Förderspindel/ Kartuschenkammer direkt an der Maschine; Ventilausbau ist nicht nötig. Darüber hinaus ist die Ventilkartusche auch für den Einsatz der Einwegspindeln des TS5000DMP (DMP = Disposable Material Path = Einweg-Dosierspindel) umrüstbar.

Die Ventile der Serie TS7000 IMP sind in 3 Größen erhältlich (16 und 8 Gängen, 8 Gängen mit hoher Förderrate), allesamt aus Edelstahl gefertigt. Für Applikationen, die eine Closed-loop-Motorsteuerung erfordern, ist optional eine Encoder-Rückmeldung (Encoder-Version) erhältlich.

Empfohlenes Steuergerät: Digitales Mehrzweck-Steuergerät TS500R

Spezifikationen:

Abmaße (B x L x H): 38 mm x 94 mm x 196 mm (1.5” x 3.7” x 7.7”)
Gewicht: 390 g (0.86lb)
Anschluss, Eingang: Luer-Verschluss-Innengewinde
Montage: 25,4 mm (1”) Innenkörper oder Ventilträger
Maximaler Materialdruck: 2,1 bar (30 psi)
Benetzte Teile: gehärteter Werkzeugstahl, Edelstahl, UHMWPE*
Zyklusraten: mehr als 300 Zyklen/Minute
Empfohlener Viskositätsbereich: 30.000 bis 1.300.000cps
Garantie: 1 Jahr

 

Ultra-High-Molecular-Weight-PolyEthylene (Polyäthylen mit extra hohem Molekulargewicht)

Artikel-Nr.
Beschreibung
TS7000-16 IMP Drehspindelventil, 16 Gänge
TS7000-8 IMP Drehspindelventil, 8 Gänge
TS7000-8HO IMP Drehspindelventil, 8 Gänge mit hoher Förderrate
TS7000E-16 IMP Drehspindelventil,16 Gänge, Encoder
TS7000E-8 IMP Drehspindelventil, 8 Gänge, Encoder
TS7000E-8HO IMP Drehspindelventil, 8 Gänge mit hoher Förderrate, Encoder