Dosiergerät PPD-2005

Das peristaltische Dosiergerät PPD-2005 eignet sich zum exakten Dosieren kleinster Mengen dünnflüssiger Medien. Ein besonderer Nutzen ergibt sich beim Auftragen von Cyanacrylaten, da diese ohne Umfüllen direkt aus dem Kaufgebinde verarbeitet werden können. Das Arbeiten ohne Druckluft verhindert ein Reagieren des Klebers mit der Luftfeuchtigkeit. Zusätzlich ist der Arbeitsplatz flexibler wählbar, da lediglich ein Stromanschluss benötigt wird.
Mit dem Material kommt nur der Teflonschlauch (optional auch Silikonschläuche) in Berührung, so dass keine Reinigung von materialführenden Teilen erforderlich ist.
Eine einstellbare Rücklauffunktion lässt den Rotor nach dem Dosiervorgang minimal zurückdrehen, was ein Nachtropfen verhindert. Alle Einstellungen am PPD-2005 werden digital vorgenommen und somit die Reproduzierbarkeit sichergestellt. Ferner verfügt das Gerät über eine RS232-Schnittstelle, über die sich alle Parameter von einer externen Steuerung ansteuern lassen. Die Schlauchpumpe ist mittels eines Zahlcodes „abschließbar“, so dass der Anwender die Parameter nicht unbeabsichtigt verstellen kann. Im normalen Betrieb löst der Anwender den Dosiervorgang mittels eines Fingerschalters am Griffel aus, allerdings wird auch ein Fußschalter optional angeboten.
Das PPD-2005 ist „Made in Germany“.

Eigenschaften:

  • Dosiergerät, um kleinste Mengen niedrigviskoser Flüssigkeiten (bspw. Cyanacrylat) gezielt aufzubringen
  • Geeignet für Medien bis zu einer Viskosität von ca. 10.000 mPa´s
  • Das Gerät benötigt nur eine Stromversorgung, keine Druckluft
  • Kein Umfüllen von Klebstoffen nötig, dosieren aus dem Kaufgebinde möglich
  • Digitale Einstellungen
  • RS232-Schnittstelle
  • Hergestellt in Deutschland